Willkommen auf der Seite unseres Forschungsprojekts!

  Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs (www.aufarbeitungskommission.de) hat Anfang 2016 ihre Arbeit aufgenommen. Wir als Forschungsteam sind interessiert an den Erwartungen, die Betroffene an Aufarbeitung generell und auch ganz konkret an die Aufarbeitungskommission haben. Wir möchten daher gern möglichst viele Betroffene von sexuellem Missbrauch in Kindheit und Jugend erreichen.

 

Wir halten es für besonders wichtig, die Erwartungen von Betroffenen kennenzulernen. Nicht alle Menschen, die sexuellen Missbrauch erleben mussten, wollen oder können zu einer Anhörung der Kommission kommen und nicht für alle ist es passend, die erlebte Geschichte aufzuschreiben: Sie wollen mit jemandem darüber sprechen. Deshalb arbeiten wir nicht nur mit dem Fragebogen, sondern laden auch zu Interviews und Gruppendiskussionen ein.

 

Darüber hinaus tragen wir Botschaften an Gesellschaft und Politik zusammen, um sie in den Bericht der Kommission aufnehmen und an die Politik weiterleiten zu können. Unsere Umfrage soll die Arbeit der Kommission ergänzen. Das Forschungsprojekt hat im Juli 2016 begonnen und läuft bis zum 31.03.2019.  Es wird finanziert durch den Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs.